cross

Vortrag psych. Erkrankungen

Psychische Erkrankungen
1 / 17
volgende
Slide 1: Tekstslide
SuchtSpecial Education

In deze les zitten 17 slides, met interactieve quizzen en tekstslides.

time-iconLesduur is: 15 min

Onderdelen in deze les

Psychische Erkrankungen

Slide 1 - Tekstslide

Das eigene Wohlbefinden:
Wer fühlt sich besser?
2 Antwortmöglichkeiten stimmen
A
Männer
B
Frauen
C
Ältere Menschen
D
Jüngere Menschen

Slide 2 - Quizvraag

Psychische Gesundheit 
Bei einer Befragung in Liechtenstein gaben fast 16 % der Frauen sowie
13.4 % der Männer mittlere bis schwere psychische Belastungen an.






Slide 3 - Tekstslide

Psychische Gesundheit 
Das eigene Wohlbefinden wird von Männern positiver als von Frauen und von älteren Menschen positiver als von jüngeren eingeschätzt.






Slide 4 - Tekstslide

Psychische Gesundheit 
Bei den 15- bis 20-jährigen Jugendlichen geben fast die Hälfte der Mädchen und rund ein Drittel der Jungen an, dass sie wegen Nervosität und Stress Hilfe bräuchten. Die zweithäufigste Angabe ist die Deprimiertheit







Slide 5 - Tekstslide

"Jüngere Erwebstätige haben mehr Job-Stress als ältere Erwerbstätige."

Slide 6 - Tekstslide

Was könnten Gründe
dafür sein?

Slide 7 - Woordweb

Mögliche Gründe für Belastungen
Weniger Erfahrung: Jugendliche können auf weniger Wissen und Kompetenzen als ältere Mitarbeitende zugrückgreifen.
Kleine Arbeitsschritte: Weniger Handlungsspielraum.
Weniger Wertschätzung: Wenn jemand neu ist, muss er oder sie sich erst beweisen. Dies braucht viel Einsatz und dauert eine Weile.

Slide 8 - Tekstslide

Welche psychischen Erkrankungen kennst du?

Slide 9 - Open vraag

Psychische Erkankungen 
  • Depressionen
  • Essstörungen  
  • Burn-out Syndrom  
  • Zwänge 
  • Persönlichkeitsstörungen (Borderline)
  • Schizophrenie 
  • Suchterkrankungen 

Slide 10 - Tekstslide

Psychische Erkankungen 
  • werden oft verschwiegen
  • Viele falsche Vorurteile (selber schuld, persönliche Schwäche, Faulheit, Simulieren, Scham) 
  • Angst vor negativen Folgen:  
  • Die Betroffenen und auch ihre Angehörigen ziehen sich zurück.
  • Das macht einsam und kann die Krankheit noch verstärken.

Slide 11 - Tekstslide

Psychische Erkankungen 
  • Psychische Krankheiten können jede/n treffen und sind nie selbstverschuldet.
  • Dennoch sind wir ihnen nicht völlig hilflos ausgeliefert.
  • Wie der Körper kann auch die Psyche gepflegt werden.

Slide 12 - Tekstslide

Wie ansprechen?
Hast du Tipps, wie man damit umgehen kann?

Slide 13 - Tekstslide

Wie ansprechen?
Zuhören hilft. Das Schweigen zu brechen, kann etwas verändern.

Slide 14 - Tekstslide

Für andere:

«Ich mache mir Sorgen um dich, du wirkst in letzter Zeit etwas niedergeschlagen.» 
«Ich finde es nicht so cool, dass du nie mehr mit uns raus kommst. Geht es dir nicht so gut?»

«Ich habe das Gefühl, dir geht es nicht so gut im Moment. Hast du Lust einmal mir darüber sprechen?» 

Slide 15 - Tekstslide

Für mich selber:

«In letzter Zeit fühle ich mich nicht so gut.»

«Mir geht es nicht besonders. Kann ich mal mit dir darüber reden?» 


«Ich habe im Moment einige Probleme und es täte mir gut, wenn jemand zuhört.»


Slide 16 - Tekstslide

Slide 17 - Tekstslide